Standort

 
Der Standort „Bernsteinsee“ in Stüde einem Ortsteil der Gemeinde Sassenburg im Landkreis Gifhorn (Niedersachsen) ist kartographisch ideal gelegen. Alle Nutzer aus dem Netzwerk können den Standpunkt schnell aus allen Richtungen erreichen, welches als Hauptkriterium besonders wichtig ist. Die ca. 100 ha große Freizeit- und Ferienanlage mit Badesee und Wochenendhausgebiet bietet beste Voraussetzungen, um auch kurze Aufenthalte mit Ruhe, Erholung, Natur- und Freizeitaktivitäten auszufüllen. Über die Bundesstrassen B4, B248 und die Autobahnen A2, A7, A14 und A39 ist der Standort gut und zügig zu erreichen.

Der 9,5 Hektar große und bis zu 16 Meter tiefe Bernsteinsee liegt nahe Stüde direkt am Elbe-Seiten- kanal in einer Wald-, Heide- und Moorlandschaft am östlichen Rande des Großen Moors. Der See verfügt über einen großflächigen Badestrand, der aus feinkörnigem hellem Sand besteht.

Er hat klares Wasser und ist nach regelmäßigen amtlichen Tests ein sauberes Gewässer. Das Seewasser
schimmert wegen des Sanduntergrundes türkisfarben. In der Nachbarschaft des Sees befindet sich ein Segelflugplatz. Etwa zwölf Kilometer südlich bei Gifhorn, ebenfalls am Elbe-Seitenkanal, befindet sich der sechs mal größere Tankumsee in Isenbüttel. Er entstand auch im Zuge des Kanalbaus und bildete sich ebenfalls zu  einem Naherholungsgebiet aus.
(Quelle: Wikipedia; Bernsteinsee)